Erich–Mühsam-Weg - Juden in Sachsen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Erich-Mühsam-Weg

1950 -

Der Erich-Mühsam-Weg in Meusdorf wurde 1950 nach dem Lyriker Erich Mühsam (1878 - 1934) benannt. Der Schriftsteller und Publizist Erich Mühsam gehörte  1918/19 zu den führenden Politikern der Bayerischen Räterepublik. Er schrieb für kritische Zeitschriften, Gedichte und Dramen. Im Februar 1933 wurde Mühsam verhaftet und 1934 im KZ Oranienburg ermordet.

Literatur:

  • Deutsche Biographische Enzyklopädie & Deutscher Biographischer Index, Saur, München, 2001.

  • Klank, Gina, Griesbach, Gernot: Lexikon Leipziger Straßennamen, Verlag im Wissenschaftszentrum, 1995, Leipzig, 65.

  • Neue deutsche Biographie / hrsg. von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. –  Duncker & Humblot, Berlin, Bd. 18, 296 – 298.


 
 
 
 
Suchen
Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü